Wachkoma Kongress Amberg / Deutschland

Am 11. und 12. März 2016 fand in Amberg der Deutsche Wachkomakongress, organisiert durch den Verband „SCHÄDEL-HIRNPATIENTEN IN NOT e.V.“ statt. Betroffene, deren Angehörigen und Vertreter der unterschiedlichsten neurologischen Institutionen aus ganz Deutschland treffen dort jährlich zu einem gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsaustausch zusammen.

Der Verband „SCHÄDEL-HIRNPATIENTEN IN NOT e.V.  vertritt die Anliegen von Betroffenen mit erworbener Hirnschädigung und deren Angehörigen in Deutschland und betreibt großartige Öffentlichkeitsarbeit. Der Bundesvorsitzende, Herr Armin Nentwig, Landrat a.D. lud heuer den Vorstand der „Initiative für Menschen im Wachkoma“, vertreten durch Prim. Dr. Gerald Pichler und Jörg Hohensinner MBA, zu dieser Veranstaltung und gab Gelegenheit zur Präsentation der Arbeit rund um das Thema Wachkoma in Österreich. Für diese Einladung möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken und hoffen auf weitere konstruktive Netzwerkzusammenarbeit mit Deutschland.

Fotoalbum:

Kommentare sind gschlossen.